Reisemonitor: Reisezufriedenheit der Deutschen ist hoch

Mittwoch, 20. März 2002

Die meisten Deutschen sind mit der Qualität ihrer Urlaubsreisen zufrieden. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse des Europäischen Reisemonitors 2001, den das Münchner Marktforschungsunternehmens IPK International auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin vorgestellt hat.

Von den 30000 im Jahr 2001 kontinuierlich von IKP repräsentativ Befragten waren 92 Prozent mit den getätigten Reisen zufrieden. Mit der Absicht die Reise zu wiederholen, tragen sich aber nur 65 Prozent. IKP erklärt diese Differenz mit der wachsenden Anzahl an Reisezielen. "Zufriedenheit allein ist kein Grund, den Urlaub zu wiederholen", sagt IPK-Sprecherin Petra Wähning.

Am zufriedensten waren die Deutschen 2001 mit Reisen nach Finnland, ins Baltikum und nach Westasien (jeweils 100 Prozent). Innerhalb Deutschlands standen Bremen (98 Prozent), Rheinland-Pfalz (97 Prozent) und Schleswig-Holstein (95 Prozent) ganz oben in der Gunst der Deutschen.

Die IKP-Statistikexperten wollen die Einbrüche in der Reisebranche nicht allein dem 11. September zuschreiben, sondern vielmehr dem außergewöhnlichen Boomjahr 2000. Die Rede ist von "Konsolidierung auf hohem Niveau" und geringen Einschnitten im langfristigenTrend. Diese Meinung teilen auch das Statistische Bundesamt ("Tourismus in Zahlen") und die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen FUR ("Reiseanalyse RA 2002"). IKP prognostiziert für 2002 in Deutschland einen Marktzuwachs von 2 Prozent.
Meist gelesen
stats