Reckitt Benckiser wirbt erstmals fürs Unternehmen

Mittwoch, 29. Juli 2009
-
-

Der Reinigungsmittelhersteller Reckitt Benckiser, bekannt für Marken wie Calgon und Vanish, macht erstmals Werbung für sich selbst. Noch diesen Monat startet eine Online-Kampagne in sechs Ländern, die das Unternehmen in den Vordergrund stellt. Angesprochen werden allerdings keine Konsumenten, sondern Hochschulabsolventen und Karriereeinsteiger. Der britisch-niederländische Konzern ruft dazu auf, Vorschläge für die innovativsten Produkte im Rahmen eines selbst erstellten Videos einzureichen. Die Clips können auf www.reckittbenckiser.jobs/challenge eingestellt und von anderen Nutzern bewertet werden. Anschließend kürt eine Jury aus zwei Reckitt-Mitarbeitern und drei unabhängigen Experten den Gewinner. Der Preis: 5000 US-Dollar.

Mit seiner Image-Kampagne will sich das Unternehmen als innovationsfreudiger und attraktiver Arbeitgeber positionieren. Dabei richtet sich Reckitt in den USA, Großbritannien, Brasilien, Indien, Russland und Deutschland speziell an Absolventen und Young Professionals. Der Dialog erfolgt in allen Länder schwerpunktmäßig über Facebook. Künftig will sich der Reinigungsmittelhersteller stärker im Bereich digitaler Medien engagieren und die direkte Kommunikation auch mit dem Konsumenten suchen. mh
Meist gelesen
stats