Reckitt-Benckiser geht für "Veet" in die Marketingoffensive

Donnerstag, 13. Februar 2003

Der Reinigungsmittelhersteller Reckitt-Benckiser (Calgon, Sagrotan, Kukident) geht in diesem Jahr für seine Marke "Veet" auch werblich in die Offensive. Unter diesem Label fasst das Unternehmen mit Deutschlandsitz in Mannheim alle Produkte für kosmetische Haarentfernung zusammen. Zum einen erhält die gesamte Range ein neues Outfit und farbliches Ordnungssystem, von dem sich Reckitt-Benckiser eine bessere Differenzierung der Wachs- und Cremeprodukte für Beine, Achseln und die Bikinizone verspricht.

Zum anderen bringt der - nach eigenen Angaben - weltweite Marktführer in Sachen kosmetischer Enthaarung zahlreiche neue Produktvarianten auf den Markt: Die Kaltwachsstreifen "Sensitive" sollen vor allem "Veet"-Erstverwender ansprechen; zwischen April und September 2003 läuft eine TV-Kampagne auf allen großen Privatsendern, von der sich das Unternehmen 200 Millionen Kontakte verspricht. Zudem ist ein Printauftritt geplant. Ähnlich sieht der Streuplan (Agentur: More Media) aus für die Neuheiten "Veet Express Roll-on" sowie für die Enthaarungscremes mit verbesserter Pflegeformel. Für alle Werbemaßnahmen ist J. Walter Thompson in Frankfurt zuständig.
Meist gelesen
stats