Raus aus der Komfortzone: Heineken testet die Überlebensqualitäten echter Männer

Dienstag, 04. Juni 2013
Bei der Kampagne arbeitete Heineken mit Wieden+Kennedy zusammen
Bei der Kampagne arbeitete Heineken mit Wieden+Kennedy zusammen

Werden Legenden geboren oder gemacht? Dieser Frage geht Heineken in einer weiteren globalen Kampagne nach. „Voyage" - so der Titel - ist die fünfte Folge der Kommunikationsplattform „Legends" und besteht im Kern aus einem 90-sekündigen TV-Spot, der zugleich Ausgangspunkt für einen großen Social-Media-Aufschlag ist. Unter dem Motto „Dropped" testet der Bierbrauer die Überlebensqualitäten echter Männer. Die Kampagne erzählt die Geschichte von Männern, die an ungewöhnlichen Orten ausgesetzt werden und sich von dort aus den Weg nachhause bahnen müssen - ausgestattet nur mit dem Nötigsten. Unter dem Motto „Dropped" entsteht eine Serie ungewöhnlicher Reise- und Überlebensberichte, die nach und nach auf einem eigenen Youtube-Kanal zu sehen sein werden. Die erste Episode ist seit Montagabend online und zeigt einen sonnenverwöhnten Spanier, der sich im tiefsten Alaska zurecht finden muss.

Der zugehörige TV-Spot, der ebenfalls seit dieser Woche global geschaltet wird, treibt die Idee auf die Spitze. So zeigt der 90-Sekünder einen jungen Mann, der im farbenfrohen Indien seiner ausgebüchsten Ziege, bepackt mit Heinken-Flaschen, hinterher jagt. Im Abbinder ruft der Spot mutige Männer dazu auf, sich für eine eigene Reiseepisode zu bewerben - die Teilnahme ist allerdings auf Kunden aus den USA beschränkt. Via Teilnahme-Codes auf speziellen Gebinden können harte Kerle sich zuvor an einem Online-Spiel erproben.

Entstanden ist die Kampagne in Zusammenarbeit mit Wieden+Kennedy, Amsterdam. Den TV-Film hat Sonny, London, unter Regie von Fredrik Bond produziert. Bond führte auch bei de anderen „Legends"-Filmen Regie, darunter das jüngste Werk „The Final" zum Champions-League-Sponsoring
des Bierbrauers. mh
Meist gelesen
stats