Ranking: Neun deutsche Marken unter den Top 100 weltweit / Aldi schafft Sprung auf Rang 74

Mittwoch, 29. April 2009
Zum Vergrößern klicken! Das komplette Top-100-Chart gibt es im Kasten "Marktdaten"
Zum Vergrößern klicken! Das komplette Top-100-Chart gibt es im Kasten "Marktdaten"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Aldi J.P. Boden Millward Brown Brandz BMW SAP Porsche


Die deutschen Markenartikler machen weltweit Boden gut. Neun deutsche Marken konnten sich 2009 in der BrandZ Top 100 Markenwertstudie des amerikanischen Marktforschungsunternehmens Millward Brown platzieren. Neben BMW, SAP, Porsche, Mercedes, Siemens, T-Mobile schafften erstmals DHL, Aldi und Nivea den Sprung unter die wertvollsten Marken. Insgesamt schafften 15 Marken erstmals den Sprung in die Rangliste. Pampers konnte sich dabei am weitesten vorn platzieren und landete auf Platz 31, gefolgt von Nintendo auf Platz 32. 

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Alle Hintergründe lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Dominiert wird das Ranking allerdings erneut von Google. Das Internetunternehmen konnte erneut seinen Markenwert steigern und liegt jetzt mit 100 Milliarden US-Dollar zum dritten Mal hintereinander auf Platz 1. Mit deutlichem Abstand rangieren Mircosoft mit 76,2 Milliarden US-Dollar und Coca-Cola mit 67,6 Milliarden US-Dollar auf den Plätzen zwei und drei. mir

Das komplette Top-100-Ranking zum Download.
Meist gelesen
stats