Radeberger will tschechische Marke Krusovice etablieren

Freitag, 02. April 2004

Mit Krusovice bewirbt die Radeberger-Gruppe ein tschechisches Bier aus dem hauseigenen Spezialitätenprogramm im deutschen Markt. Bereits 2002 hat der Frankfurter Bierbrauer die beiden Krusovice-Sorten Imperial und Cerné im Zuge des Gastronomie-Konzepts "Böhmische Bierstube" eingeführt. Jetzt soll es auch im Getränkegroßhandel und Supermärkten angeboten werden.

Begleitend zum weiteren Distributionsaufbau läuft bis Ende Mai eine kombinierte Print- und Funkkampagne mit regionalen Schwerpunkten in Hessen, Sachsen und Berlin. Parallel dazu findet ein Gewinnspiel am PoS in Supermärkten und Getränkeabholmärkten statt. Motiv und Radiospot wurden inhouse kreiert, die Mediaschaltung übernahm OMD, Düsseldorf. Einen TV-Spot zeigt die lokale Brauereitochter bislang in der tschechischen Republik. Die Radeberger Gruppe ist seit 1994 an der Königlichen Brauerei Krusovice beteiligt und hat 1997 den Anteil auf 98 Prozent ausgebaut. kj
Meist gelesen
stats