Rabattpreise: Lidl wirbt jetzt mit Tankgutscheinen

Dienstag, 13. November 2012
-
-


Zum Jahresende setzt Lidl im verschärften Verdrängungswettbewerb der Lebensmittel-Discounter wieder verschärft auf das Preisargument. Wer bis 17. November für mindestens 25 Euro in einer Filiale des Neckarsulmer Discounters einkauft, erhält einen Rabatt von 5 Cent je Liter an Shell-Tankstellen. Zuletzt hatte Lidl mit seiner TV-Kampagne versucht, verstärkt den emotionalen Wert seiner Marke zu kommunizieren.
Die Kooperation mit Shell ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Lidl derzeit äußerst experimentierfreudig bei der Ansprache der Handelskunden ist. Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass der Händler über eine Marketingkooperation das Thema Mobilität besetzt. 2008 und 2009 hatte der Discounter äußerst erfolgreich rabattierte Bahntickets verkauft. Im zweiten Jahr musste die ursprünglich geplante Auflage von 750.000 Bahntickets sogar aufgrund der hohen Nachfrage um weitere 250.000 Tickets erhöht werden.

Speziell im Vergleich zu Marktführer Aldi ist die werbliche Beweglichkeit des Branchenzweiten derzeit kaum zu übersehen. Während Aldi derzeit vor allem durch die Kürzungen seiner Print-Spendings von sich reden macht, konnte Lidl sich beispielsweise auf Facebook eine der größten Fan-Communities der deutschen Handelslandschaft aufbauen. Das könnte sich sogar in den nächsten Jahren in der wirtschaftlichen Relevanz niederschlagen. So prognostiziert das Marktforschungsinstitut Planet Retail in einer gerade erschienen Studie, dass Lidl schon 2016 Aldi wirtschaftlich überflügeln könnte. cam
Meist gelesen
stats