Rabatt-Neuregelung soll kreativ gestaltet werden

Dienstag, 15. Januar 2002

Bei den Überlegungen zur Neuregelung des Rabattgesetzes fordert die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs vom Gesetzgeber vor allem Kreativität. Reiner Münker, Geschäftsführer der Wettbewerbszentrale, erklärte, dass ein "reines Irreführungsverbot und mehr Informationspflichten" nicht ausreichten. Denn schließlich solle der Wettbewerb der "echten Leistung" und nicht der der "Mogelpackungen" gefördert werden.
Meist gelesen
stats