Quelle setzt auf die Kernzielgruppe Familien

Donnerstag, 24. Januar 2008
Lockt Familien: Henning Koopmann
Lockt Familien: Henning Koopmann

Mehr Mode, verlockende Sparangebote sowie ein nachhaltiger Ausbau der E-Commerce- und Teleshopping-Aktivitäten - damit will Quelle den siechenden Heimatmarkt ankurbeln, der für drei Viertel der Umsätze steht. "Wir werden die Familienorientierung deutlich verstärken", so Geschäftsführer Henning Koopmann. Als Belege nennt er bis April gewährte Abschläge auf den Bestellwert und monatliche Gratis-Beigaben von Freizeitpark-Tickets bis zum Kochbuch.

Für wegweisend hält Koopmann die Kooperation mit Town & Country, über die Quelle jetzt erstmals Einfamilienhäuser unter 100.000 Euro anbieten kann. Wer zuschlägt, darf sich beim Versandhändler mit 20 Prozent Rabatt einrichten, 30 Prozent gibt's auf die Einbauküche. Ein Schwerpunkt bleibe das Thema Mode mit nunmehr 750 Seiten im halbjährlich aktualisierten Hauptkatalog (Auflage: 10 Millionen Stück), der ein Viertel des Quelle-Umsatzes beisteuert.

Als Wachstumstreiber hat das Unternehmen indes Internet und Teleshopping ausgemacht. E-Commerce spült schon heute 40 Prozent der Erlöse in die Kassen, bald soll es die Hälfte sein. Dazu wird das Online-Sortiment - auch dank Markenpartnerschaften wie jüngst mit WMF und Tom Tailor - von derzeit rund 700.000 Artikeln langfristig auf eine Million erweitert. Im Schulterschluss mit HSE 24 sind 2008 zudem 264 Stunden Teleshopping angesetzt. Eine klassische Werbekampagne parallel zum neuen Katalog ist dagegen nicht geplant. pey

Meist gelesen
stats