Qualitätsoffensive: 1&1-Werbeikone Marcel D'Avis bekommt Kollegen

Dienstag, 27. Dezember 2011
-
-

Der Internetanbieter 1&1 zündet die nächste Stufe seiner Qualitätsoffensive. In diesen Tagen startet die Marke aus dem Hause United Internet eine neue Werbekampagne, die noch stärker als frühere Auftritte auf den Servicegedanken einzahlt und ihren Schwerpunkt einmal mehr im TV hat. Der von Jung von Matt entwickelte 55-Sekünder, in dem der altgediente Werbebotschafter Marcel D'Avis erstmals Unterstützung von einigen Kollegen bekommt, ist auf HORIZONT.NET zu sehen.
Das TV-Commercial steht im Mittelpunkt einer umfassenden Kommunikationsoffensive, mit der das in Montabaur ansässige Unternehmen Neu- und Bestandskunden das sogenannte 1&1 Prinzip vorstellt. Dabei handelt es sich um insgesamt fünf Leistungsversprechen, mit denen 1&1 Internet nach eigenen Angaben auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden reagiert hat - und mit denen sich das Unternehmen künftig vom Wettbewerb abgrenzen will. "Wir haben in den vergangenen Jahren viele Rückmeldungen unserer Kunden erhalten", sagt 1&1 Vorstandssprecher Robert Hoffmann. Diese seien in die neuen Leistungsversprechen des Unternehmens eingeflossen.

In dem von Regisseur Marco Lutz umgesetzten TV-Commercial werden die fünf Versprechen, die jeweils mit der auch im Unternehmensnamen verankerten Zahl 1 spielen, einzeln präsentiert. So erklärt einer der Darsteller in dem Spot, dass Kunden mit nur einem Mausklick auf der 1&1-Homepage alle Produkte des Unternehmens auf einen Blick vorfinden. Ein anderer stellt den Overnight-Versand des Unternehmens vor: "Nur einmal schlafen, und ihre Bestellung ist da". Eine weitere 1&1-Mitarbeiterin stellt den neu eingeführten Testmonat vor. Bei dem Angebot haben Verbraucher die Möglichkeit, alle 1&1-Produkte einen Monat lang in Ruhe zu testen und - falls sie sich dagegen entscheiden - den Vertrag sofort wieder zu kündigen.

Marcel D'Avis tritt in dem TV-Spot freilich ebenfalls auf: Der Ende 2009 erstmals vorgestellte Leiter der Abteilung Kundenzufriedenheit verspricht dem TV-Publikum, dass sie nur einmal bei der Servicehotline anrufen müssen, um direkt mit einem Experten für ihre jeweilige Frage verbunden zu werden. Auch bei dem letzten Versprechen - dem Austausch defekter Geräte - wird eine Zeitspanne von nur einem Tag genannt.

Im Mittelpunkt der von Jung von Matt/Neue Elbe entwickelten Werbekampagne, die auf allen Kanälen zu sehen sein wird, steht neben den 1&1-Mitarbeitern auch die Homepage des Unternehmens, die Regisseur Marco Lutz als reale Nachbildung im TV-Spot inszeniert. "Die Internetseite von 1&1 ist das Rückgrat des Unternehmens, die Mitarbeiter sind die Seele - darum rücken wir beides in das Zentrum der Kampagne", begründet Tobias Grimm, Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/Neue Elbe, die Strategie. mas
Meist gelesen
stats