QR-Erlkönige: Mercedes-Benz bläst zur Treibjagd auf die neue A-Klasse

Freitag, 20. Januar 2012
-
-


Die Autohersteller sind im QR-Erlkönig-Fieber. Nicht nur VW schickt derzeit die Vier-Türer-Version des Cityflitzers Up als mobilen QR-Code durch die Republik. Ebenso hat Mercedes-Benz die Kommunikation für die neue A-Klasse anrollen lassen - mit einem QR-Erlkönig. Normalerweise gehören die neuen Fahrzeugmodelle zu den größten Geheimnissen der Hersteller. Jetzt nutzt die Stuttgarter Premiummarke erstmals in seiner Geschichte einen Erlkönig für Werbemaßnahmen. 
Das Volkswagen gerade ein ähnliches Projekt fährt, mag Zufall sein. Es zeigt aber in jedem Fall, dass die digitale Kommunikation in der Pre-Launch-Phase eines neuen Modells bei den Herstellern weiter an Bedeutung gewinnt. Statt Geheimniskrämerei geht es plötzlich transparent zu - na ja, sagen wir mal fast, denn noch kleben die QR-Codes auf der Außenhaut der Fahrzeuge, das Design der Fahrzeuge ist indessen schon zu erkennen. 

Bereits seit Anfang des Jahres fährt die dritte Generation der A-Klasse mit der QR-Code-Tarnung durch die Republik, um die letzten Testkilometer zu sammeln. Offiziell wird das Modell, dessen Ur-Version 1997 mit einem Elchtest Berühmtheit erlangte, erst auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Statt das Auto wieder von einem Journalisten aufs Dach legen zu lassen, setzt die Daimler-Tochter diesmal auf das Prinzip Scannen-Teilen-Gewinnen: Wer den Code mit einem Smartphone abfotografiert, gleich ob auf der Straße, auf Bildern oder Im Netz, kann mit etwas Glück live bei der Präsentation in der Schweiz Anfang März dabei sein.  Derzeit landen die User auf der Landingpage, ab der ersten Februarwoche kann man dann den Code auf einer mobilen App einlesen. Das kostenlose Programm „Die A-Klasse QR-Trophy" ist dann im Apple App Store und Android Market erhältlich. Anders als VW bewirbt Mercedes-Benz die Aktion zusätzlich noch auf Youtube und auf der Landingpage.

Die Idee zum Spiel und die Umsetzung der Aktion stammen von der Mercedes-Benz Lead-Agentur Jung von Matt/Alster. mir
Meist gelesen
stats