Putz- und Waschoffensive: Henkel powert in den Werbeblöcken

Mittwoch, 20. März 2013
-
-

Henkel nutzt die Frühjahrsputzzeit für eine Produktoffensive. Seit gut zehn Tagen erhöht der Düsseldorfer Konsumgüterriese für seine Putz- und Waschmittelsparte den Werbedruck. Jüngstes Beispiel: Die General-Offensive. Seit Montag wirbt Henkel mit einem TV-Spot auf reichweitenstarken Sendern für die fünf Vorteile des Universalreinigers mit den fünf Duftvarianten.
Wie immer promotet Henkel das Produkt mit einer konkreten Anwendung. Diesmal hilft der General beim Reinigen eines Fliesenbodens nach einer Party. Der 20-Sekünder, für den TBWA Düsseldorf verantwortlich zeichnet und den E+P Commercial Filmproduktion erstellt hat, ist allerdings nur ein Beispiel.

Bereits seit der vergangenen Woche sind ein 25-Sekünder für den Waschmittelklassiker "Weißer Riese" und ein 15-Sekünder für die neue "3 x Aktiv-Serie" von Somat on Air. Beides Mal stammt die Kreation von TBWA Düsseldorf. Die Produktionen lagen jeweils bei Palladium Commercial Productions und bei PPM Filmproductions.

  Komplettiert wird das Ganze von Vernel. Der 20-Sekünder von DDB Tribal und TBWA läuft ebenfalls seit dem 11. März auf reichweitenstarken Sendern. Die Produktion liegt hier bei Palladium Commercial Productions. In allen Fällen lag die Planung und Schaltung der Spots bei MEC und der Henkel-internene Mediaabteilung.

Die Investitionen für Henkel rechnen sich. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen ein Rekordergebnis. Der operative Gewinn stieg um rund 25 Prozent auf knapp 2,2 Milliarden Euro. Der Umsatz kletterte um fast sechs Prozent auf das Rekordniveau von 16,5 Milliarden Euro.  Allein für die Wasch- und Reinigungsmittelsparte investierte der Konzern im vergangenen Jahr laut Nielsen brutto rund 192 Millionen Euro in die Werbung. Das ist ein Plus von knapp 24 Prozent. mir
Meist gelesen
stats