Puma startet Charity-Aktion für Afrika

Donnerstag, 06. April 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Afrika Puma Umfeld Fußball-WM Berlin Moskau DBA


Der Sportartikelhersteller Puma hat zusammen mit der Hilfskampagne "Gemeinsam für Afrika" eine Charity-Aktion im Umfeld der Fußball-WM gestartet. Ziel ist es, mit originellen Aktionen internationale Aufmerksamkeit für Afrika zu schaffen und Spenden für die dort tätigen Hilfsorganisationen zu sammeln. Teil der Kampagne ist einer limitierte Puma-Charity-Kollektion. Ab Ende Mai wird die Kollektion an zehn verschiedenen Standorten, zu denen auch Concept Stores gehören, bundesweit erhältlich sein. Darüber hinaus setzt Puma eine United-for-Africa-Straßenbahn in Berlin in Bewegung. Mit speziellen Informations- und Interaktionsmöglichkeiten ausgestattet, wird die Tram von Anfang Juni bis Mitte Juli auf Sonderstrecken in Berlin unterwegs sein und für die Kampagne werben. Sowohl in dem Zug als auch im Berliner Café Moskau, Pumas Fußball- Hauptquartier zur WM, werden zahlreiche Veranstaltungen mit prominenten Künstlern und Sportlern für Aufmerksamkeit sorgen.

Weitere Bestandteile der umfangreichen Kampagne sind eine Musik-CD und das Buch "The African Game". Zudem kommunizieren Printanzeigen sowie eine Kooperation mit MTV und der Airline DBA das Engagement von Puma. ork

Meist gelesen
stats