Puma setzt Pelé für weltweite Werbekampagne ein

Mittwoch, 07. Juni 2006
-
-

Seine bisher größte internationale Markenkampagne hat der Herzogenauracher Sportartikelkonzern Puma gestartet. Unter dem Motto "Willkommen zum Fußball" laufen weltweit TV-Spots, Anzeigen, Plakate, Onlinewerbung und Below-the-Line-Maßnahmen. Die Kampagne ist zweigeteilt: Eine Teaser-Phase konzentriert sich auf die zwölf von Puma gesponserten Nationalmannschaften, die an der Fußball-WM teilnehmen, unter anderem Italien und Tschechien. Die 5- bis 10-sekündigen Spots zeigen jeweils Fußballfans, die mit ihren Fähigkeiten angeben und ihrem Team zujubeln. Damit bewirken sie eine erstaunliche Änderung des Spielniveaus und der Begeisterung für das Spiel. Zwischenzeitlich wird eine mysteriöse Person gezeigt, die den Fußballern Robert Pires, Freddie Ljungberg, Thomas Hitzlsperger und anderen ein geheimes Paket zustellt, das mit den Phänomenen zu tun hat.

In der Enthüllungsphase ist die geheime Quelle des neu entdeckten Fußballfiebers zu sehen. In einer dramatischen Gerichtsszene wird jemand angeklagt, den Fans der einzelnen Länder eine Art rechtswidrige Hilfe verschafft oder einen unfairen Vorteil verschafft zu haben - die Person ist der brasilianische Fußballstar Pelé. Er antwortet am Ende des Spots auf die Vorwürfe und überbringt der Fußballwelt eine besondere Nachricht.

An der Kreation war keine Werbeagentur beteiligt. Sie entstand unter Regie von Tarsem Singh, Filmemacher und Regisseur des Hollywood-Blockbusters "The Cell" und des demnächst startenden Films "Westworld". kj

Meist gelesen
stats