Puma rüstet südafrikanische Fußballer aus

Mittwoch, 08. Juni 2011
Fußballer Stephen Pienaar (mitte) mit Mannschaftskollegen des südafrikanischen Nationalteams
Fußballer Stephen Pienaar (mitte) mit Mannschaftskollegen des südafrikanischen Nationalteams

Puma baut sein Engagement auf dem afrikanischen Kontinent aus. Ab sofort ist der Herzogenauracher Sportartikelkonzern offzieller Ausrüster des südafrikanischen Fußballverbandes SAFA. Der Vertrag ist über die kommenden beiden Fußball-Weltmeisterschaften hinaus gültig. Bisher war der Verband bei Adidas unter Vertrag. Dieser lief allerdings Ende 2010 aus. Im Zuge der Partnerschaft stellt das Unternehmen die offizielle Spiel-, Trainings- und Freizeitbekleidung für die A-Nationalmannschaft sowie alle anderen südafrikanischen Nationalteams einschließlich der Jugend- und Damenmannschaften aus. Auch das gesamte Merchandising des Verbandes betreut Puma.

Südafrika reiht sich damit als zwölfter Verband in die Riege der afrikanischen Puma-Partner ein. Der Sportartikler rüstet bereits den amtierenden Afrikameister Ägypten, Ghana, die Elfenbeinküste, Kamerun, Algerien, Senegal, Marokko, Togo, Burkina Faso, Malawi und Namibia aus. jm
Meist gelesen
stats