Puma kauft schwedische Agentur Brandon Company

Dienstag, 13. Januar 2009
Der Sportartikler übernimmt Corporate-Merchandising-Firma
Der Sportartikler übernimmt Corporate-Merchandising-Firma

Puma holt sich eine eigene Agentur ins Haus. Der Sportartikelhersteller  übernimmt den Corporate-Merchandising-Dienstleister Brandon Company, Göteborg. Mit der 100-prozentigen Akquisition expandieren die Herzogenauracher in den Geschäftsbereichen Fanartikel und Event-Marketing. "Durch die Übernahme wollen wir das Markenerlebnis und das Merchandising-Geschäft von Puma weiter verstärken", so Kerstin Neuber, Corporate PR Manager bei Puma. Brandon Company arbeitet bereits seit Anfang 2008 mit dem Sportartikler zusammen und ist für die Vermarktung der Puma-Segelkollektion im Rahmen des Volvo Ocean Races zuständig. Künftig soll das schwedische Unternehmen aber auch in anderen Bereichen tätig werden. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Zu den Kosten für die Übernahme mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2009 wollte Puma keine Angaben machen.

Brandon Company beschäftigt derzeit 115 Mitarbeiter an acht Standorten, unter anderem in Hongkong, Großbritannien und den USA. Zu seinen Kunden gehören vor allem Autobauer wie Saab, Opel, Volvo und Honda.

Puma hatte bereits Mitte des vergangenen Jahres angekündigt, durch Zukäufe sein Wachstum zu beschleunigen, um die Lücke zu den beiden größten Wettbewerbern Adidas und Nike zu schließen. Im Januar 2009 ist Puma mit einer Mehrheitsbeteiligung bei seinem Lizenznehmer für Socken und Bodywear, Dobotex, eingestiegen. jm
Meist gelesen
stats