Puma irritiert mit Tier-Werbung

Freitag, 03. Dezember 2004

Zum Auftakt der neuen Werbekampagne "New Stuff" setzt Puma auf die Sonderwerbeform "Move Split". Bei dieser Splitscreen-Variante des TV-Vermarkters Seven-One Media fungiert ein zentrales Element des jeweiligen TV-Spots als gleitender Übergang zwischen Programm und Werbung. Drei Motive sind am heutigen Freitag auf den Sendern Sat 1 und Pro Sieben on air.

Sie funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Vor dem ersten Werbeblock bei "Blitz" (Sat 1), "Sechserpack" (Sat 1) und "Taff" (Pro Sieben) erscheinen am Ende des Programms verschiedene Tiere - ein Schimpanse, Ameisen und Schmetterlinge. Die Tiere bewegen sich auf dem Bildschirm, wobei das TV-Bild langsam in den Spot übergeht.

Die Kampagne stammt aus der Feder von Zenith Moremedia, Düsseldorf. Die Move-Splits, die über einen Zeitraum von zwei Wochen geschaltet werden, sind der Auftakt einer Imagekampagne von Puma, die neben TV auch Print und Online beinhaltet (Kreation: inhouse). kj
Meist gelesen
stats