Puma inszeniert Fußballer als Maschinen-Stars

Freitag, 04. Januar 2008
-
-

Puma startet mit einer spektakulären Kampagne ins Fußball-Jahr 2008. Für den Auftritt, der den neuen Fußballschuh promoten soll, hat der Herzogenauracher Sportartikelhersteller ein Dreamteam zusammengestellt.  Auf den Anzeigen und im TV sind neben Mario Gomez vom amtierenden Deutschen Meister VfB Stuttgart Italiens Nationalkeeper Gianluigi Buffon, Barca-Stürmer Samuel Eto'o und Schwedens Nationalspieler Freddie Ljungberg zu sehen.

Der Startschuss für die internationale Kampagne fällt noch diesen Monat und damit pünktlich zu Beginn des Afrika-Cups, den Puma als führender Ausrüster ab dem 20. Januar begleitet. Gleichzeitig bringt sich der Sportartikelhersteller damit für die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) in Stellung. Die Profi-Kicker wurden für die Anzeigen derart verfremdet, dass sie zur Hälfte in Robotermontur zu sehen sind. Der Sogan: "Until then."

Mario Gomez im Einsatz
Mario Gomez im Einsatz
Bis es soweit ist, dass die Profikicker als Maschinen-Stars auflaufen, soll der Puma-Schuh technisch das Maß der Dinge sein. Die Idee haben sich die Puma-Macher wie gewohnt selbst ausgedacht (Media: Zenithmedia, Düsseldorf). Das Konzept wird in ähnlicher Form für weitere Produkte umgesetzt - in Österreich ist bereits eine Anzeige für das sogenannte Heimtrikot zu sehen, auf der sich ein Fußball-Fan das Nationalwappen großflächig auf die Brust tätowieren lässt.
Meist gelesen
stats