Puls-Umfrage: Mercedes-Fahrer sind spießig

Montag, 01. September 2008

Jeder zweite Deutsche hält Autofahrer der Marke Mercedes-Benz für spießig. Zu diesem Ergebnis kommt das Nürnberger Marktforschungsinstitut Puls, das 1000 Bundesbürger befragte, welcher Menschentyp hinter welchem Steuer sitzt. 53 Prozent der Befragten schreiben die Eigenschaft spießig den Fahrern der Stern-Marke zu, 30 Prozent den Porsche- und 29 Prozent den Lexus-Fahrern. Am wenigsten spießig sind laut Studie Fahrer der Marken Mini (13 Prozent), Peugeot (14 Prozent) und Smart (15 Prozent). Auch in anderer Hinsicht zeigt Mercedes ein klares Profil: sie sind gemeinhin die ältesten (51 Prozent) und die ernstesten (37 Prozent).

Ein ähnlich markantes Profil wie Mercedes weisen die Fahrer der Marke Porsche auf: Sie gelten als besonders draufgängerisch (56,2 Prozent) - hier belegt BMW mit 43 Prozent Platz 2 - und mit Abstand als besonders sportlich (49 Prozent). Den zweiten Platz bei der Sportlichkeit belegt Mini (36 Prozent) vor BMW (31 Prozent) und Audi (29 Prozent). Als besonders unsportlich gelten die Fahrer von Ford, Dacia und Citroen. mh

Meist gelesen
stats