Procter & Gamble übernimmt Gillette

Freitag, 28. Januar 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

P&G Cincinnati Gillette Procter&Gamble Unilever


Der US-Konzern Procter & Gamble (P&G) mit Sitz in Cincinnati kauft den Rasiererhersteller Gillette und wird damit größte Konsumgüteranbieter der Welt. Die Transaktion hat einen Wert von umgerechnet 43,8 Milliarden Euro und soll über einen Aktientausch vollzogen werden. Durch den Zusammenschluss werden laut P&G 6000 der zusammengerechnet 140.000 Stellen in dem neuen Unternehmen gestrichen.

Durch den Zusammenschluss würde der niederländische Unilever-Konzern als größter Player in der Konsumgüterbranche verdrängt. Die Übernahme, die noch unter Vorbehalt der Zustimung der Gillette-Aktionäre und der Wettbewerbsbehörden steht, soll im Herbst abgeschlossen werden. kj
Meist gelesen
stats