Preussag heißt jetzt TUI

Donnerstag, 27. Juni 2002

Die Umbenennung des Touristikkonzerns Preussag in TUI ist beschlossene Sache. Auf der 43. ordentlichen Hauptversammlung des Konzerns stimmten 99,9 Prozent der Stimmberechtigten dem Antrag zu. "Das Votum unserer Aktionäre ist ein sichtbares Zeichen für das Vertrauen in die erfolgreiche Neuausrichtung unseres Konzerns", bewertet Michael Frenzel, Vorstandsvorsitzender von TUI das Abstimmungsergebnis.

Positiv überraschte die Umsatzentwicklung für das Sommergeschäft. So habe das Unternehmen mit einem Umsatzplus von neun Prozent sein Wachstumsziel bereits drei Monate vor Ablauf der Hauptreisezeit erreicht, sagte der seit Monatsbeginn amtierende Vorsitzende der TUI-Geschäftsführung, Volker Böttcher, laut Presseberichten. Dagegen war die TUI in der Wintersaison mit einem Wachstum von vier Prozent hinter ihrem selbst gesteckten Ziel von sieben Prozent zurückgeblieben.
Meist gelesen
stats