Praktiker entdeckt Augmented Reality

Freitag, 14. Mai 2010
Mit der App kann die Hollywood-Schaukel im Garten platziert werden
Mit der App kann die Hollywood-Schaukel im Garten platziert werden
Themenseiten zu diesem Artikel:

Smartphone iPhone Nutzwert IKEA Clanmo Media Award Ogilvy One


Vielen gilt die erweitere Realität via Smartphone noch als Science-Fiction-Spielerei. Eine iPhone-App von Praktiker zeigt jetzt den praktischen Nutzwert von Augmented Reality auf. Mit der kostenlosen App der Baumarktkette kann man Gartenmöbel vor dem Kauf virtuell im eigenen Garten platzieren und so quasi die Hollywood-Schaukel schon einmal probehalber zurecht rücken. Allerdings bietet Praktiker diese Funktion zunächst nur für einen sehr überschaubaren Teil des Sortimentes an.

Eine ähnliche Lösung hat auch Ikea bereits getestet. Dabei konnten per Kamera am Smartphone Einrichtungsgegenstände aus dem Katalog in der eigenen Wohnung begutachtet werden.

Die deutsche Agentur Clanmo holte für die "Ikea PS Einrichtungskamera" im Frühjahr in der Kategorie "Handel" den Deutschen Dialogmarketing Preis 2010 in Silber und einen zweiten Platz beim New Media Award 2010 in der Kategorie "Mobile". Das Konzept der prämierten App entwickelte Clanmo in Zusammenarbeit mit Ogilvy One. Martkreife - unklar.

Gegenwärtig bietet Ikea eine Katalog-App für das iPhone an, aber nur für den britischen Markt. ork
Meist gelesen
stats