Postpubertärer Corsa fährt los

Mittwoch, 27. September 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Corsa Adam Opel Ulrich Seiffert Topseller


Aus dem „knuddeligen Corsa“, wie ihn Opel-Marketingchef Ulrich Seiffert liebevoll nennt, ist ein „erwachsenes, noch selbstbewussteres Auto geworden“. Der Topseller des Rüsselsheimer Herstellers rollt nicht nur im veränderten Look auf die Straße, auch die Positionierung wurde modifiziert. Das soll die von McCann-Erickson (Leitmotiv) und Lowe & Partners (Dialog, Internet, Promotions) entwickelte Kampagne herausarbeiten. Zwar soll der Corsa weiterhin „Jugendlichkeit in die Dachmarke bringen“ (Seiffert), insgesamt soll die Submarke Corsa aber als „reifer und erwachsener“ wahrgenommen werden. Mit dem Claim „Corsa – den oder keinen“ gibt Opel Gas in TV, Print, Internet sowie am Point of Sale. Im laufenden Jahr will man das Modell, das seit 1994 Marktführer in seinem Segment war, noch 20000-mal verkaufen.
Meist gelesen
stats