Postbank schiebt Beckenbauer aufs Abstellgleis

Dienstag, 07. November 2006

Die Postbank in Bonn wird den Werbevertrag mit Franz Beckenbauer Ende 2006 auslaufen lassen. Wie das Kölner Wirtschaftsmagazin "Capital" unter Berufung auf Kreise um Konzernchef Wulf von Schimmelmann berichtet, will das Unternehmen in Zukunft weitgehend auf Werbung mit teuren Prominenten verzichten. Statt dessen sollen die Produkte stärker in den Vordergrund der Kommunikation gestellt werden. Unterdessen prüft dem Bericht zufolge der Postbank-Mutterkonzern Deutsche Post World Net eine Zusammenarbeit mit Werbetestimonial Beckenbauer. mas
Meist gelesen
stats