Porsche schickt den Cayenne ins Gelände

Freitag, 09. November 2001
-
-

Porsche schickt seine neue Modellreihe Cayenne, ein Sports Utility Vehicle (SUV), an den Start. Ab kommenden Mittwoch schaltet der Stuttgarter Sportwagenhersteller das erste Motiv mit einem Porsche 959, der bei der Rallye Paris-Dakar Staub aufwirbelt. In der Copy: "Zurzeit testen wir eine fünfsitzige Version dieser Idee. Der Cayenne kommt. Der 3. Porsche."

Der Printauftritt (Agentur: KEK, Frankfurt) wird von Direktmarketingaktivitäten (Agentur: MSBK Proximity, Hamburg) und Internetmaßnahmen (Agentur: Stoll und Fischbach, Herrenberg) begleitet. Zielgruppe des sportlichen Geländefahrzeuges sind Porsche-Lieberhaber, die für ihre Familie einen Mehrsitzer benötigen, und Porsche-Fahrer, die ihren Fuhrpark erweitern wollen.

Mit dem Fünfsitzer verlässt der Sportwagenhersteller sein angestammtes Terrain: "Unser Fahrzeug zählt zur Gilde der Erstfahrzeuge. Deshalb erfolgt der Start unserer Werbeaktivitäten ganz bewusst so früh", erklärt Felix Bräutigam, Leiter der Porsche Marketing-Kommunikation. Der Markt für SUVs wächst auch in Deutschland noch. Doch immer mehr Anbieter drängen in das Segment. "Wir befinden uns in einer intensiven Wettbewerbssituation", betont Felix Bräutigam.

Beim Ausbau der Modellreihe ist der Cayenne für die Stuttgarter nur ein Schritt. Einen 4. Porsche haben die Stuttgarter bereits angekündigt. "Das Entscheidende ist die Stärke der Marke", betont Marketing- und Vertriebsvorstand Hans Riedel. "Wenn man den Markenwert von Porsche sieht, dann gibt es eine ganze Menge Produktkonzepte, die durchaus zur Marke passen." Sportlichkeit heiße ja nicht nur auf der Rennstrecke im Kreis zu fahren.
Meist gelesen
stats