Plus wirbt erstmals in Publikumszeitschriften

Montag, 17. März 2003

Der Discounter Plus verlässt für seine aktuelle Kampagne die gewohnte der Welt der Handelsanzeigen. Erstmals bewirbt Plus seine kleinen Preise sowie die Handelsmarken des Unternehmens mit einer breiten Kampagne in Publikums- und Programmzeitschriften wie "Stern" und "TV Spielfilm". Die aktuelle Kampagne wurde ebenso wie die Hochzeits-Promotion, mit der die Tengelmann-Tochter in der vergangenen Woche für Schlagzeilen sorgte, von der Agentur Vasata Schröder kreiert.

Die Printanzeige zeigt in Form eines aufklappbaren Centerfolds auf der Rückseite die Key-Visual-Figur der kleinen Preise sowie auf der Vorderseite Preise und Produkte von Plus. Flankiert wird die Kampagne von TV-Spots, Großflächenplakaten und Funkspots, die ebenfalls die Handelsmarken der Mülheimer in den Fokus rücken. Ziel des Auftritt sei es, so Unternehmenssprecherin Nicole Dinter, gegenüber einer breiteren Öffentlichkeit die Kompetenz der Handelsmarken zu kommunizieren. ork
Meist gelesen
stats