Player des Jahres 2001 bei den HORIZONT SPORT BUSINESS Awards gekürt

Donnerstag, 07. März 2002

Die HORIZONT SPORT BUSINESS Awards gehen wieder an Persönlichkeiten aus den Bereichen Economics, Services und Medien. HORIZONT SPORT BUSINESS hat Gerhard Berger (BMW), Bernd Hoffmann (Sportfive) und Wolfgang Niersbach (OK 2006) bei den 8. HORIZONT SPORT BUSINESS Days zu den Playern des Jahres 2001 gekürt:

Economics: Gerhard Berger, BMW-Motorsportchef, wird von der Jury für seine Leistungen in der Kategorie Economics ausgezeichnet. Als Motorsport-Direktor bei BMW habe er die Erfolgsgeschichte des Autoherstellers in der Formel 1 entschieden vorangetrieben, so die Jury. Die Piloten Ralf Schumacher und Pablo Montoya standen im vergangenen Jahr viermal auf dem Siegertreppchen. Mittelfristiges Ziel Bergers ist der Gewinn der Weltmeisterschaft.

Services: Bernd Hoffmann, COO Sportfive, bekommt den Award für seine Leistungen in der Kategorie Services. Der Geschäftsführer von Sportfive (ehemals Ufa Sports) Deutschland habe der Sportrechtevermarktung zu einem fest etablierten Stand in der Branche verholfen, begründet die Jury ihre Wahl. Seine Marktanalysen, Strategien, Konzepte,Realisierungen und Refinanzierungen machen ihn zu einem Vorbild in der Sportvermarktung.

Medien: Wolfgang Niersbach, OK-Vizepräsident, kürt die Jury für seine Arbeit in der Kategorie Medien. Als Pressesprecher des Deutschen Fußball Bundes (DFB) zeichne er sich vor allem durch seine Gelassenheit und Offenheit der Öffentlichkeit gegenüber aus. Auch in Krisenzeiten verstehe es Niersbach, so die Jury, professionelle Medienarbeit zu leisten. Im vergangenen Jahr rückt er ins Organisationskomitee der Fußball-WM 2006 auf.

In diesem Jahr stand zum zweiten Mal die Wahl der "Player des Jahres" auf dem Programm der HORIZONT-SPORT-BUSINESS-Redaktion. Über die Persönlichkeiten aus den Bereichen Economics, Service und Medien, die heutigen Mittwoch im Frankfurter Mariott-Hotel gekürt wurden, entschieden: Thomas Gebert (DSF), Hartmut Geibig (König-Brauerei), Christian G.Hirsch (Civitas), Josef Hackforth (TU München, Sportwissenschaft), Jürgen Holder (Sponsorcom), Steven Jedlicki (Octagon), Peter Olsson (Performers), Christian Pirzer (IMG Deutschland), Jochen Pläcking (DDB Worldwide), Herbert Sollich (Veltins), Marie-Luise Wolff (Eon), Hartmut Zastrow (Sport+Markt), Rainer Zühlsdorf (Springer-Verlag), Markus Gotta, Christian Ickstadt, Detlef Vetten (alle HORIZONT SPORT BUSINESS).
Meist gelesen
stats