Philips investiert weiter in die Marke

Mittwoch, 06. Dezember 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Philips Interbrand Hamburg DDB London Deutschland


Der niederländische Philips-Konzern will im kommenden Jahr eigenen Angaben zufolge rund 100 Millionen Euro ins Marketing investieren. Gleichzeitig sollen rund 75 Millionen Euro bei Service und Management eingespart werden. Ziel ist es, den Markenwert weiter zu steigern. Das Unternehmen ist seit dem Start seiner "Sense and Simplicity"-Kampagne Ende 2004 im Interbrand-Ranking auf Platz 48 vorgerückt.

Wie eine Sprecherin auf Anfrage von HORIZONT.NET mitteilt, wird der Konzern im laufenden Jahr voraussichtlich eine ähnliche Summe für die von DDB in London entwickelte Kampagne (Adaption: Freihafen, Hamburg / Media: Carat, Hamburg) ausgeben. In Deutschland lässt sich Philips die Kampagne jährlich 17 Millionen Euro kosten. mas

Meist gelesen
stats