Philadelphia betont die Vielfalt

Dienstag, 16. Februar 2010
-
-

Nach einem Fakten-lastigen Jahr 2009 geht Kraft Foods mit Philadelphia in die Image-Offensive. Mindshare, Frankfurt, schaltet für den Bremer Lebensmittelkonzern einen 30-sekündigen Spot, der die Produktvielfalt der Frischkäsemarke in emotionalen Bildern inszeniert - und den neuen Claim einführt.
  Im vergangenen Jahr konzentrierte sich der Konzern kommunikativ darauf, den Packungsrelaunch zu begleiten und einzelne Sorten unter dem Motto „Schon probiert?" in kurzen Spots in den Fokus zu rücken.

Nun stellt Kraft die komplette Range in den Mittelpunk und fragt: „Warum nicht mal etwas Abwechslung aufs Brot?" Der von Stammbetreuer JWT entwickelte Spot läuft auf reichweitenstarken Sendern und endet - passend zu den Bildern - mit dem emotionalen, neuen Claim: „Philadelphia. Zum Verlieben."

Kraft Foods hatte der Marke im Mai 2009 einen komplett neuen Anstrich verpasst. Mit ovaler Verpackung und neuem Logo wollte sich Philadelphia insbesondere von der wachsenden Konkurrenz aus dem Private Label Bereich abgrenzen. Die Kampagne zur Markteinführung entwickelte ebenfalls JWT. mh
Meist gelesen
stats