Peter Figge: "Nicht mehr in Kanälen denken"

Montag, 17. Januar 2011
Peter Figge
Peter Figge

Peter Figge, CEO Jung von Matt, redete auf dem Deutschen Medienkongress in Frankfurt den Werbungtreibenden ins Gewissen. "Wir müssen gemeinsam mehr ausprobieren", forderte Figge. Zentrale Herausforderung der Zukunft sei die Kooperationsfähigkeit über eine Vielzahl von Schnittstellen. Denn, so Figge, in der digitalen Welt müsse man mit Unschärfen leben. "Keiner kann mehr alles wissen." Kunden dürften daher auch nicht länger in Kanälen denken und entsprechend organisiert sein. Diese Haltung mache es Agenturen schwer, innovative Ergebnisse zu liefern. Auch die Budgetierung müsse den Veränderungen Rechnung tragen. Mit den traditionellen Modellen käme man heute nicht mehr weiter. ork
Meist gelesen
stats