Peta und Kaya Yanar protestieren gegen Hundemassaker

Freitag, 09. Dezember 2011
Kaya Yanar alias "Hakan" wird für Peta aktiv
Kaya Yanar alias "Hakan" wird für Peta aktiv

Die Tierschutzorganisation Peta hat den Comedian Kana Yanar für eine Kampagne gegen Hundemassaker in der Ukraine gewonnen. Am Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft 2012 sollen, wie kürzlich berichtet wurde, angeblich streundende Hunde und katzen liquidiert werden, um für ein sauberes Straßenbild zu sorgen. Gemeinsam mit Yanar machen sich auch Jacqueline Köster, die Freundin des Fußball-Nationalspielers Marcell Jansen, und Alessia Walch, Freundin von HSV-Profi Dennis Aog, für die heimatlosen Tiere stark. Gemeinsam fordern sie: "Stoppt Tierquälerei für EM 2012". Vorerst handelt es sich um eine reine Online-Kampagne. Die Motive werden lediglich auf der Homepage von Peta zu sehen sein, allerdings seien spontane Anzeigenbuchungen möglich und auch vorgesehen, sagte ein Peta-Sprecher gegenüber HORIZONT.NET.

Jacqueline Köster und Alessia Walch zeigen Gesicht gegen Tierquälerei (Foto: Marc Rehbeck)
Jacqueline Köster und Alessia Walch zeigen Gesicht gegen Tierquälerei (Foto: Marc Rehbeck)
Gegen die kolportierten Massentötungen von streunenden Tieren regt sich im Internet ein Sturm der Entrüstung. Auf Facebook haben sich zahlreiche Initiativen gegründet, um EM-Hauptsponsor Adidas sieht sich mit Hackerangriffen und Boykottdrohungen konfrontiert. ire
Meist gelesen
stats