Pernod Ricard sichert sich Absolut Vodka

Montag, 31. März 2008
-
-

Der Kampf um den schwedischen Spirituosenkonzern Vin & Sprit, zu dem auch die Wodka-Marke Absolut gehört, ist entschieden: Pernod Ricard konnte sich gegen namhafte Mitbewerber durchsetzen und steigt nun mit einem Schlag zum weltweiten Marktführer im wachsenden Wodka-Segment auf. Der Marktanteil liegt laut Unternehmen etwa bei 27 Prozent. Entsprechend begehrt war das Geschäft - als Mitbieter wurden zuletzt namhafte Wettbewerber wie Bacardi oder das US-Unternehmen Fortune Brands gehandelt.

Bislang fehlte Pernod Ricard eine Wodkamarke im Portfolio, obwohl das Getränk in der Liste der meistverkauften Spirituosen Platz 2 belegt - hinter Whisky.

Zu den Franzosen gehören unter anderem Whisky Chivas, Ballantine's und Rum Havana Club. Die Übernahme lässt sich der Konzern Medienberichten zufolge rund 5,6 Milliarden Euro kosten. mh

Meist gelesen
stats