Pernod Ricard Deutschland will Schwangere schützen

Mittwoch, 12. September 2007
-
-

Mit der Einführung eines Warnhinweises zeigt Pernod Ricard Deutschland Verantwortungsbewusstsein. Ein Piktogramm auf der Etikettierung seiner Marken weist Schwangere ab sofort auf die möglichen gesundheitlichen Schäden hin, die der Alkoholgenuss während der Schwangerschaft verursachen kann. Deutschlandweit ist das Unternehmen mit Sitz in Köln der erste Spirituosenvermarkter, der seine Marken - darunter Ramazzotti, Chivas Regal und Ballantine's - mit einem derartigen Warnhinweis kennzeichnet. mh

Meist gelesen
stats