Penny bindet Kunden in Sortimentsentscheidungen ein

Freitag, 26. Juni 2009
-
-

Der harte Wettwerb macht die Discounter erfinderisch. Nachdem Penny seit Jahresbeginn stark in Kommunikationsmaßnahmen investiert hat, will der Discounter nun seine Kunden noch stärker in die Auswahl seines Sortimentsangebots einbinden und ruft einen Kunden-Beirat ins Leben. Dieser soll das Angebot des Discounters mitgestalten sowie Wünsche und individuelle Bedürfnisse der Penny-Shopper für die rund 2.400 Filialen deutschlandweit berücktsichtigen.

Exklusiv für Printabonnenten

Exklusiv für Printabonnenten
Mehr zum Thema Discounter lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 26/2009.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Um möglichst ganz Deutschland abzudecken, wird  jeweils ein regionaler Kunden-Beirat für sieben verschiedene Regionen gewählt. Dieser bestimmt einen Sprecher, der dann im nationalen Kunden-Beirat die Interessen seiner Region vertreten soll. Das Engagement im Kunden-Beirat ist ehrenamtlich und so können sich Interessenten bis zum 25. Juli bei Penny für einen Sitz bewerben. nk
Meist gelesen
stats