Paybox.net ermöglicht Zahlungen über Handys

Montag, 07. Februar 2000

In diesem Frühjahr wird die so genannte "Paybox", die von dem Start-up-Unternehmen Paybox.net in Frankfurt entwickelt wurde, auf dem deutschen Markt eingeführt. Die Paybox ermöglicht es, Zahlungen per Handy und Lastschrifteinzug vorzunehmen, weshalb das Unternehmen sie als Alternative zu Bargeld oder Kreditkarte positionieren will. Wie Paybox.net mitteilt, könnte die Lösung zuerst beim Online-Shopping und im Laufe des Jahres auch im Bereich mobiler Dienstleistungen wie beispielsweise in Taxis zum Einsatz kommen. Mittelfristig soll sie in allen Bereichen etabliert werden. Paybox.net arbeit mit strategischen Partnern wie Deutsche Bank, Lufthansa Systems, Oracle und Compaq zusammen.
Meist gelesen
stats