Payback erweitert Visa-Karte um Reise-Extras

Freitag, 23. Mai 2003

Zum Start der Urlaubszeit wird die Payback-Visa-Karte mit zusätzlichen Reise-Extras ausgestattet. Der Marktführer bei den Bonusprogrammen bietet damit Neubestellern der kombinierten Punktesammel- und Kreditkarte ein integriertes Reisepaket. Beworben wird die erweiterte Kartenfunktion mit Printanzeigen in "TV Spielfilm", "TV Movie", "Max", "Amica", "Stern", "Spiegel", "Fit for Fun" und "Bild". Flankierend werden am Point of Sale (PoS) Flyer und Plakate eingesetzt. Bei den Rabattpartnern und Payback wird die Karte zusätzlich online beworben. Daneben erhält der Kunde am PoS und in der Punkteübersicht einen Coupon, den er dem üblichen Kartenantrag beilegt und als Werbeträger dient.

Die Promotion der Reisekarte gestaltete noch die Agentur MaxII in München. Künftig betreut Grey Worldwide, Düsseldorf, die Bereiche klassische Werbung und Dialogmarketing. Den PoS-Etat hält die Münchner Agentur Partnerpool. Neben einer Auslandskrankenversicherung und einer Servicehotline für Fragen und Notfälle sind zahlreiche Sonder-Rabattcoupons der PAYBACK Partner für spezielle Sommerprodukte enthalten. Payback bietet die Visa Karte seit Februar 2002 mit Bonus- und gleichzeitiger Zahlungsfunktion an. Die Karte wird von Payback selbst sowie von den Partnerunternehmen AOL, Apollo-Optik, Europcar, Galeria Kaufhof, Palmers und Real gemeinsam mit Visa und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ausgegeben. Inzwischen punkten 150000 Kunden regelmäßig mit dieser Karte. ork
Meist gelesen
stats