Paris Hilton zu sexy für Brasilien?

Freitag, 26. Februar 2010
-
-

Erneut sorgt das Party-Girl Paris Hilton für Schlagzeilen. Ein neuer Werbespot mit der Hotelerbin erhitzt die Gemüter in Brasilien. Das nationale Frauenrechts-Sekretariat und zahlreiche Verbraucher reichten laut Medienberichten bereits Klage gegen den lasziven Spot und die Internetseite des brasilianischen Bierkonzerns Schincariol ein. Der Spot mit Hilton sei eine moralische Missachtung der Frauen und verbreite zudem sexistische Botschaften. Derzeit wird die Anklage von der für Frauenrechte zuständigen Abteilung der brasilianischen Regierung geprüft. In dem Spot stolziert Paris Hilton leicht bekleidet durch eine Wohnung in Rio de Janeiro und wird von einem Voyeur mit Teleobjektiv vom gegenüberliegenden Gebäude aus beobachtet. Er fotografiert Hilton wie sie mit lasziven Bewegungen eine Bierdose aus dem Kühlschrank holt und sie dann unter Applaus von Nachbarn und Fußgängern öffnet.

Die beworbene Marke der Bierkonzerns Schincariol heißt "Devassa Bem Loura", was frei übersetzt etwa "Zügellos Ziemlich Blond" heißt. Damit hat Paris Hilton, die bereits während des Karnevals in Rio Werbung für die Firma machte, kein Problem: "Devassa" (Zügellos) ist Teil meiner Persönlichkeit, weil ich Partys liebe und es sehr mag, Spaß zu haben", sagte sie einem Reporter. hor
Meist gelesen
stats