Panini zieht Sammelbilder in Italien zurück

Donnerstag, 20. Juni 2002

Der Sammelbilder-Hersteller Panini stoppt den Vertrieb seiner Sticker auf dem italienischen Markt. "Damit protestieren wir gegen die skandalösen Schiedsrichterleistungen gegen Italien", kommentierte Firmenpräsident Umberto Leone. Die deutschen Sammler können also aufatmen und hoffen, dass sie ihre Alben noch voll bekommen.

Birgit Barner, Marketing Manager Sport der deutschen Niederlassung von Panini: "Für den deutschen Sammlermarkt ist das sogar eine positive Entwicklung, weil wir nun alle Waren aus Italien übernehmen können." Die Tifosi-Sammeltüten sollen nun umgehend an 55.000 Einzelhändler in Deutschland ausgeliefert werden. Panini rechnet damit, bis zum Ende der WM in Deutschland 40 Millionen Stickertüten und eine Millionen Alben abgesetzt zu haben.
Meist gelesen
stats