Panda-Power: H&M verpflichtet Deutsch-Rapper Cro

Freitag, 15. März 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cro H&M Liege Retailer Bekleidungskette Designlinie Deutschland


Liegen bei H&M bald Panda-Masken in den Regalen? Nicht undenkbar, schließlich hat sich der schwedische Retailer mit dem Deutsch-Rapper Cro einen Künstler ins Boot geholt, der in der Öffentlichkeit stets mit einer Bären-Maske verkleidet auftritt. Für die Bekleidungskette hat der Shooting-Star nun seine eigene Designlinie entworfen, die aber gänzlich ohne Versteckspiel auskommt. Ab 04. April wird die limitierte Kollektion "Design by Cro" in rund 200 H&M-Stores in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erhältlich sein. Zusammen mit dem Design-Team der Schweden entwickelte der Stuttgarter eine insgesamt 20-teilige Serie für das H&M-Label "Divided". Die Kollektion besteht aus T-Shirts, Sweatshirts, Tanktops, Leggings, zwei Stoffbeuteln und einem Basecap. Die Illustrationen, Prints und Schriftzüge auf den Kleidungsstücken hat Cro, der früher als Cartoonist arbeitete, selbst gestaltet. "Design und vor allem Mode interessieren mich sehr. Mit dem H&M-Design-Team zu arbeiten war super und ich bin mit der fertigen Kollektion sehr zufrieden. Ich habe versucht, das umzusetzen, was ich selber gerne mag und trage", so der Rapper, der im vergangenen Jahr mit dem Medienpreis Bambi ausgezeichnet wurde.

Unter seinem Label Vio Vio entwarf Cro bereits seit 2010 unregelmäßig Kleidungsstücke in stark limitierter Auflage. Mit seiner eigenen Kollektion für H&M tritt der Rapper nun in die Fußstapfen von internationalen Stars wie David Beckham, Madonna und Karl Lagerfeld. Beworben wird die exklusive Kollektion vor allem mit Plakaten und Cro-Musik in den Filalen. Auf eine umfangreiche TV- und Plakatkampagne außer Haus wird H&M dieses Mal verzichten. Zum Launch wird es stattdessen ein Meet & Greet sowie eine Autogrammstunde in einer H&M-Filiale geben. Eingefädelt hat die Zusammenarbeit zwischen Cro und H&M die Agentur The Sponsor People aus Hamburg. fam
Meist gelesen
stats