Palm ist der beliebteste Handheld-PC

Freitag, 09. Februar 2001

Kleine und mittelständische Unternehmen wollen 2001 rund 142 Millionen Euro in Handheld-PCs investieren. Das ergab eine Studie des Kasseler Marktforschungsunternehmens Tech-Consult, das 2.660 Betriebe mit weniger als 20 Mitarbeitern befragte.

Palm liegt mit 46 Prozent der eingesetzten Geräte im Small-Office / Home-Office-Sektor (SoHo) weit vorne. Psion liegt auf dem 2. Platz mit 13 Prozent nur knapp vor Casio (12 Prozent). Das Institut rechnet damit, dass der derzeitige Organizer-Boom auch in den nächsten Jahren nicht abflachen wird. In den kommenden beiden Jahren soll sich demnach die Anzahl der im SoHo-Bereich eingesetzten Handheld-PCs um 78 Prozent erhöhen.

Der größte Anteil der Minirechner befindet sich in der Dienstleistungsbranche, bis Ende 2000 waren dort rund 50 Prozent zu finden. In der Telekommunikationsbranche beispielsweise planen die Unternehmen, ihren Bestand an Organizern bis 2002 um 83 Prozent zu erhöhen.
Meist gelesen
stats