P&G startet Mobile-Kampagne für Ariel Pocket

Donnerstag, 19. Oktober 2006

Der Konsumgüterriese Procter & Gamble in Schwalbach weitet seine Aktivitäten im Mobile Marketing aus. In diesen Tagen startet das Unternehmen eine Handy-Kampagne für seinen Flecken-weg-Stift Ariel Pocket. Um die Zielgruppe der 25- bis 49-jährigen Geschäftsleute auch über mobile Endgeräte mit dem Reinigungsmittel für unterwegs vertraut zu machen, hat die Frankfurter Agentur Saatchi & Saatchi im Auftrag von P&G erstmals für eine Handykampagne eine virtuelle Markenbotschafterin entwickelt. "Miss Clean" ist die Heldin des in diesen Tagen unter wap.ariel-pocket.de gelaunchten Handyportals (technischer Dienstleister: Minick, Hamburg), auf dem sich mobile Surfer unter anderem ein kostenloses Java-Game herunterladen können. Darüber hinaus steht die Markenbotschafterin den Portalbesuchern bei Fragen rund um das Produkt Rede und Antwort. Um Handynutzer auf das mobile Portal zu locken, wird das Game ab sofort mit PR-Aktionen und Bannern auf Internet-Sites beworben. Die Anreize noch erhöhen soll eine Kooperation mit Samsung: Verbraucher, die das Wort "Fleck" per SMS an eine vorgegebene Nummer senden, können Mobiltelefone des Schwalbacher Unternehmens gewinnen. Zusätzlich wird die Zielgruppe über Ambient-Medien angesprochen. Ab Januar weist P&G zudem auf mehreren hunterttausend Verpackungen der Ariel-Familie auf die Aktion hin. mas

Mehr zum Thema Mobile Marketing und zu P+G lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 42/2006, die am Donnerstag, 19. Oktober erscheint.

Meist gelesen
stats