P&G sorgt mit schwarzen Slipeinlagen für Diskretion

Freitag, 05. Januar 2001

Manchmal muss es eben schwarz sein - nicht nur bei der Kleidung und nicht nur bei der Unterwäsche, sondern noch weiter darunter: Für die Zielgruppe der Frauen, die gerne auch schwarze Dessous tragen - laut GfK 72 Prozent aller Damen quer durch alle Altersgruppen - launcht der Schwalbacher Konsumgüterriese Procter & Gamble die ersten schwarzen Slipeinlagen. Die neuen Alldays Black sollen dem "Wunsch nach Diskretion bei dunkler Unterwäsche Rechnung tragen", heißt es vom Unternehmen. Die schwarzen Hygieneartikel werden ab Ende Januar in einem TV-Spot auf reichweitenstarken Sendern beworben. Verantwortliche Agentur ist D'Arcy, Hamburg.
Meist gelesen
stats