PC-Markt wächst wieder

Donnerstag, 16. Oktober 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notebook Krise Verkaufszahl Dell HP USA Europa


Der Markt für PCs und Notebooks hat die Krise überwunden. Im 3. Quartal 2003 lagen die Verkaufszahlen um knapp 16 Prozent höher als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Vor allem die Märkte in den USA und Europa sind gewachsen, wie Berechnungen des Marktforschungsinstituts IDC zeigen.

Bei den Produkten ist an vorderster Front das Geschäft mit Notebooks für den Aufwärtstrend verantwortlich. Die größten Gewinner unter den Herstellern sind Dell und HP, die beide im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent zulegten. Dell ist mit 17,4 Prozent Marktanteil Marktführer. Es folgen HP mit 17,1 Prozent und IBM mit 5,9 Prozent. Die Plätze vier und fünf nehmen Fujitsu Siemens mit 4 Prozent und Toshiba mit 3,3 Prozent ein. kj
Meist gelesen
stats