Otto unterstützt Pro-Sieben-Castingshow "Fashion & Fame" als Sponsor

Donnerstag, 20. Januar 2011
Das Modelabel "Gold Cut" wird exklusiv über Otto vertrieben
Das Modelabel "Gold Cut" wird exklusiv über Otto vertrieben

Otto tritt als Sponsor der Pro Sieben-Castingshow "Fashion & Fame" (F&F) auf: Mit zahlreichen Kommunikationsmaßnahmen in TV und Online macht das Unternehmen auf die Show aufmerksam. Bei "F&F" wird nach einem Chefdesigner für das neugegründete Modelabel "Gold Cut" gesucht, das ausschließlich bei Otto verkauft wird. Seven One Ad Factory übernimmt die Vermarktung, für Media ist Pilot zuständig. "Mit 'Gold Cut' konnten wir wieder ein äußerst zielgruppenaffines Konzept für Otto entwickeln, das TV und Online vernetzt", erklärt Jens-Uwe Steffens, Hauptgeschäftsführer Pilot. Ralf Klein-Bölting, Direktor Marke und Werbung bei Otto, ergänzt: "Um die Emotionalisierung und Erlebbarkeit der Marke Otto zu stärken, setzen wir auf die authentische Verbindung von Entertainment, Mode und Commerce sowie die stringente Vernetzung der Plattformen."

Philipp Plein (l.) sucht den Chefdesigner für "Gold Cut"
Philipp Plein (l.) sucht den Chefdesigner für "Gold Cut"
Otto ist als Sponsor von "F&F" auf Pro Sieben sowie auf Prosieben.de präsent, außerdem stellt der Versender Ausstattungsware für die Show. Die in der Sendung vorgestellten Kleidungsstücke können im Anschluss an die Ausstrahlung direkt unter Otto.de bestellt werden. Auch in den Katalogen "Powerbook" und "My Trend" wird das Label "Gold Cut" integriert. Ein eigener Online-Auftritt, der Fashion-Blog "Two for Fashion" sowie die Otto-Facebook-Seite runden die Maßnahmen ab.

"Fashion & Fame" startet am heutigen Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro Sieben. In sechs Folgen sucht Modemacher Philipp Plein unter sieben Nachwuchsdesignern den Gewinner, der dann Chefdesigner des Labels "Gold Cut" wird. sw
Meist gelesen
stats