Otto erprobt Spots mit HbbTV

Dienstag, 15. November 2011
Otto klinkt sich ins Programm ein
Otto klinkt sich ins Programm ein


"Festzauber auf Bestellung" – das verspricht das Versandunternehmen Otto seinen Kunden in der Weihnachtskampagne mit drei TV-Spots auf reichweitenstarken Privatsendern ab Mitte November. Als erster Distanzhändler in Deutschland testet Otto dabei Werbung über den hybriden Fernsehstandard HbbTV. Zuschauer mit internetfähigen Endgeräten gelangen über die "Red Button"-Funktion auf ihrer Fernbedienung während der Austrahlung des Spots auf eine Microsite mit weiteren Informationen zu ausgewählten Angeboten des Versenders. "Durch die Verknüpfung von TV und Internet können Zuschauer noch während des Spots direkt mit uns in Austausch treten", so Ralf Klein-Bölting, Direktor Strategie, Marketing und Werbung bei Otto. So kann via HbbTV eine Rückruffunktion aktiviert werden. Daraufhin nimmt das Callcenter dann zum angegebenen Zeitpunkt Kontakt mit dem Zuschauer auf.

Ergänzend setzt das Unternehmen im Web Online-Spots und interaktive Banner ein. Für die Kreation zeichnet die Agentur Kolle Rebbe, Hamburg, verantwortlich. ork
Meist gelesen
stats