Otto-Modelcontest: Travestie-Ulk wird Markengesicht bei Facebook

Montag, 22. November 2010
Lächelt demnächst für Otto: die falsche "Brigitte"
Lächelt demnächst für Otto: die falsche "Brigitte"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook Otto group Otto Markengesicht Versender Perücke


"Brigitte" wird das neue Gesicht der Facebook-Fanpage von Otto. Damit zeigt der Versender Größe und macht einen Travestie-Ulk beim Model-Contest zum Gesicht der Marke im Netzwerk. Denn hinter "Brigitte" steckt ein 22-jähriger Student mit blonder Perücke. Was war passiert: In einem Model-Contest suchte Otto bis heute per Voting das Gesicht für die eigene Facebook-Fanpage. Fast 50.000 Facebook-Nutzer, gutaussehende Jungen und Mädchen, beteiligten sich. Doch dann begeisterten sich die Facbeook-Nutzer (insgesamt 1,2 Millionen Votes) für einen jungen Mann mit blonder Perücke, grellroten Lippen und kurzem Rock. Er holte nun die meisten Stimmen.

Der Koblenzer mit dem schrillen Outift wird nun nach einem weiteren Shooting für 14 Tage das neue Gesicht von Otto auf der Fanpage. Wenn er will.

Doch Otto schickte mit der Verkündigung der Sieger bereits einen neckischen Gruß Richtung Charleys Tante 2.0: "@Brigitte: Aus der Nummer kommst du nicht mehr raus. Einladung folgt." Schon vor dem Endergebnis hatte Otto die Entwicklung mit Humor genommen. "Die Nutzer haben das Sagen! Wenn Brigitte gewinnt und das will, dann wird er auch als Frau fotografiert und auf die Seite kommen!", versicherte eine Sprecherin. ork
Meist gelesen
stats