Opel träumt wieder von einer wundervollen Welt

Mittwoch, 06. Juli 2005
-
-

Der Rüsselsheimer Autohersteller Opel hat ganz tief in die Mottenkiste gegriffen und den legendären Spot "What a Wonderful World" von 1989 neu aufgelegt. Der Spot, der Louis Armstrongs Welthit damals abermals in die Charts brachte, zeigte Naturaufnahmen und bewarb die breite Einführung des Drei-Wege-Katalysators.

Der neue Film macht nun auf die Ausstattung aller Opel-Diesel-Pkw mit dem Rußfilter aufmerksam, die die GM-Tochter seit Anfang des Monats anbietet. "Diese Initiative hat einen ähnlichen Charakter wie unsere Kat-Offensive 1989", erklärt Opel-Vertriebschef Jean-Marc Gales. Gezeigt werden daher abermals Szenen mit unberührten Seen, Wäldern, Vögeln und einem Schimmel, das meiste davon wurde neu produziert.

Die Bearbeitung nahm McCann-Erickson in Frankfurt vor. Der 30-Sekünder wird bis Mitte Juli auf fast allen reichweitenstarken Sendern gezeigt, vor allem in Sportumfeldern. Die Mediaplanung liegt ebenfalls in Frankfurt bei Universal-McCann. kj
Meist gelesen
stats