Opel startet Prelaunch-Phase für Roadster GT

Donnerstag, 21. Dezember 2006

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel startet in die heiße Phase der Vermarktung seines Roadsters GT, der im Frühjahr 2007 zu den Händlern kommen soll. Für den Prelaunch-Auftritt des Nachfolgers der gleichnamigen Modellikone aus den 70ern setzt die Marke mit dem Blitz dabei zunächst ausschließlich auf das Internet. Auf der vor wenigen Tagen gestarteten Website www.opelgtaime.com fordert der Hersteller Internet-User dazu auf, per Video ihren Liebesschwur für den GT abzuliefern. Wer das überzeugendste, "Je t'aime" abliefert, dessen Stimme soll in die klassische Kampagne für das Modell integriert werden, die im Februar folgt. Die Idee für den Auftritt, der mit der Aussprache der Bezeichnung GT spielt, stammt von der Amsterdamer Agentur 180.

Mit der Aufforderung, eigene Inhalte auf der Website zu hinterlegen, betritt Opel im Internet einmal mehr Neuland. Die Marke aus dem General-Motors-Konzern hatte erst kürzlich den Wandel im Marketing vorangetrieben und in diesem Jahr verstärkt Kanäle abseits der klassischen Werbung genutzt.

So etwa für den Offroader Antara und den Kleinwagen Corsa, zu dessen Einführung Marketingchef Alain Visser stark auf das Internet gesetzt hatte. jh

Meist gelesen
stats