Online-Brillenhändler Mister Spex sorgt für Durchblick

Donnerstag, 12. Mai 2011
-
-


Der Online-Brillenhändler Mister Spex bringt pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit einen TV-Spot für Sonnenbrillen auf den Bildschirm. Dabei gab es prominente Unterstützung: Für den kreativen Part holte das Berliner Start-Up die Agentur Jung von Matt/ Neckar ins Boot. Der Spot ist seit heute on air und auch auf HORIZONT.NET zu sehen. Für die neue Kampagne hat Mister Spex tief in die Tasche gegriffen. Das im siebenstelligen Bereich liegende Budget erlaubte es dem Unternehmen, erstmals die Unterstützung einer großen Kreativagentur in Anspruch zu nehmen. "Bislang haben wir unsere Werbespots erfolgreich im eigenen Haus konzipiert und anschließend gemeinsam mit der Produktionsfirma Wipemode Media weiterentwickelt und finalisiert", sagt Mister Spex-Marketingleiter Björn Sykora. "Wir haben jetzt eine externe Agentur mit Know-how und Expertise geholt." Auch ein neuer Claim sprang bei der Kampagne heraus: "Mister Spex...die, die oder die." Die Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Jung von Matt-Niederlassung kam aufgrund bestehender Kontakte zustande.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: Die Idee, den kleinen Preis und die große Auswahl jeweils als ausgeflippte Rockstars auftreten zu lassen, ist einprägsam und sorgt für Lacher. Auch wenn man sich fragen kann, ob die weite Reise bis nach Kiev, wo die Produktionsfirma Bigfish drehen ließ, unbedingt nötig war.

Der Sonnenbrillenspot ist bis Ende August auf Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins zu sehen, darüber hinaus auf RTL 2, Super RTL, Viva und dem Online-Musiksender Tape.tv. Im September soll dann ein neuer Spot für Korrektionsbrillengläser starten. ire
Meist gelesen
stats