Offener Brief: Opel sagt Danke

Mittwoch, 03. Juni 2009
Das Schreiben von Opel (Zum Vergrößern bitte anklicken)
Das Schreiben von Opel (Zum Vergrößern bitte anklicken)

Opel sagt Danke. Der Rüsselsheimer Autokonzern hat sich heute in einem offenen Brief bei der Bundesregierung, Kunden, Handelspartnern, Lieferanten, Betriebsräten und Gewerkschaften für ihre Unterstützung, Hilfe und Treue bedankt und gleichzeitig über die aktuelle Entwicklung informiert. "Mit der von der Bundesregierung zugesagten Brückenfinanzierung sind wir dem Ziel, die Zukunft von Opel unabhängig von den weiteren Entwicklungen bei General Motors zu sichern, ein großes Stück näher gekommen", heißt es unter anderem in der Anzeige. Die Brückenfinanzierung war eine der Voraussetzungen für den Einstieg des Automobilzulieferers Magna bei Opel.

Die Kreation der Anzeige stammt von McCann Erickson in Frankfurt, Media übernimmt die Wiesbadener Agentur ACT Europe.  Der offene Brief erscheint in überregionalen Tageszeitungen wie der "Welt", "Süddeutsche Zeitung" und "FAZ" sowie in den regionalen Titeln an den Opel-Standorten in Deutschland und mit einer Gesamtauflage von fast 4,6 Millionen Exemplaren. mir
Meist gelesen
stats